Berge und Natur

Die Geißlergruppe 

geisler_gruppe.jpg

 Die Dolomiten und ihre einzigartige Berg- und Pflanzenwelt war und ist für das Grödental sicherlich ein Grund für den unglaublichen Aufschwung, den das Tal in den letzten 50 Jahren erlebt hat. Als Wahrzeichen der Dolomiten, die aus verschiedenen Gebirgszügen bestehen, gelten die schroff aufsteigenden Felsen, welche schon in vielen Filmen bewundert werden konnten.

So sieht die Geisler Gruppe wie eine dichte Reihe dünner Nadeln aus hellgrauem Fels aus, an deren Fuße große Schuttkegel entstanden sind. Von Westen nach Osten reihen sich Gipfel an Gipfel: Kleine Ferméda, Große Ferméda, Císleser Odla, Sas de Mesdí, Sas Rigáis, Furcheta, Tor- und Wasserkofel, die als ein wahres Paradies für Bergsteiger und Kletterer gelten.

Die Cirgruppe, auf die ein Klettersteig hinaufführt, ist eine kleine Bergkette, von der man einen herrlichen Ausblick über Gröden, den Langkofel und die Sellagruppe genießen kann.